Freitag, 25. Mai 2012

Das Reinheitsgebot für die Haut

Beinahe jede zweite Frau klagt über empfindliche Haut. Verschiedene Reizfaktoren wie Umwelteinflüsse, Stress oder Schadstoffe tragen oft dazu bei, dass unsere Haut verrückt spielt. Durch die geschädigte Hautbarriere dringen immer mehr Keime ein und führen besonders bei überempfindlicher Haut zu Irritationen. Die Haut reagiert gereizt und kann Krankheitserregern und Umwelteinflüssen nicht mehr trotzen. Um die Haut wieder in Balance zu bringen, sollte man möglichst viele Reizfaktoren ausschließen. Doch oft verstecken sich die unsichtbaren Auslöser dort, wo man sie am wenigsten vermutet - z.B. in verunreinigten Cremes und Lotionen. 


Ich gebe zu, dass ich nie wirklich über Keime in Kosmetikprodukten nachgedacht habe. Erst das neue Video von Avène hat meine Meinung über herkömmliche Kosmetika geändert. Schon erstaunlich was man alles auf sein Gesicht und Körper schmiert, oder?




Speziell für überempfindliche Haut hat EAU THERMALE Avène eine Pflegelinie entwickelt, die frei von Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen aller Art ist und die, dank der patentierten DEFI- Tube, den Inhalt zu 100% vor einer Kontamination von außen schützt. Der neue Aktivstoff Parcerine erhöht zudem die Toleranzschwelle extrem sensibler Haut und beruhigt sofort Hautirritationen. Alle Produkte der Pflegelinie für überempfindliche Haut sind sorgsam aufeinander abgestimmt. Erleben Sie die beruhigende Wirkung und eine reine Pflege ohne Risiko!

Kommentare:

  1. Ohhh das wäre was für mich! Ich hab extrem sensible Haut!

    AntwortenLöschen
  2. Momentan spielt meine Haut auch verückt. Mal ist sie trocken und zur Zeit habe ich extreme rote Stressflecken, das sieht fürchterlich. Danke für den Beitrag, das schaue ich mir mal genauer an. LG Maui

    AntwortenLöschen
  3. Ürx. Krasses Video. Deswegen mag ich Tiegel so ungern. Aber beim schminken verwende ich eh hauptsächlich meine frisch gewaschenen Finger, ich glaub da hält man die Bakterien/Keime noch im Zaum ;)

    AntwortenLöschen